Browsing Tag

Anerkennung

Held*innen

Das Leben meistern – mit Kopf, Herz und Hand

1. September 2017

Johann Heinrich Pestalozzi  (1746 – 1827)

Man sagt, er sei international der bekannteste deutschsprachige Pädagoge! Ja, klar, gehört hat man schon von ihm, aber wofür steht er nochmal genau und was ist sein Vermächtnis, das er der (pädagogischen) Welt hinterlassen hat? Und was davon ist für unser heutiges Bildungssystem noch relevant oder sogar nachahmenswert? Continue Reading…

Buchreviews, Held*innen

Astrid Lindgren – Plädoyer für einen gewaltfreien Umgang mit Kindern

15. Juni 2017

Astrid Lindgren ist eine inspirierende Persönlichkeit. Das habe ich an meinem Blogartikel gemerkt, den ich vor ca. einem Jahr über sie verfasst habe. Eine riesen große Welle überschwappte da meinen kleinen Blog.

Neben ihren wunderbaren Kinderbüchern, ihrer Arbeit als Autorin und ihrem unglaublich großen Beitrag zur Pädagogik durch ihre tolle Haltung zum Kind, appellierte sie für eine friedvolle Welt. Frieden war ihr ein wichtiges Thema, zu dem sie nicht schwieg.

Dabei sah sie, und ich stimme ihr von Herzen an dieser Stelle zu, dass der Frieden dieser Welt im Umgang mit unseren Kindern beginnt. Continue Reading…

Im Gespräch mit...

„Ich mag die Querulanten am Allerliebsten!“ Im Gespräch mit… einer Erzieherin

24. Mai 2017
Lena 

Immer wieder begegne ich tollen Erzieher*innen und mein Herz macht jedes Mal einen kleinen Sprung. Es gibt so viele tolle große Menschen, die sich um unsere kleine Menschen kümmern. Und ich finde, wir sollten ihnen eine Bühne geben und hören, was sie so zu sagen haben. Heute möchte ich euch Lena vorstellen. Wir haben ein tolles Gespräch an ihrem Küchentisch geführt, nicht nur über den Job der Erzieherin, sondern auch über Eltern, die verlernt haben auf ihr Bauchgefühl zu hören.

Continue Reading…

Aktuelles, Beziehung, Bindung

Anforderungen für pädagogisches Personal senken? Bitte NICHT!

28. April 2017

Liebe Frau Scheeres, ach, und wenn ich direkt dabei bin: liebe Politiker und liebe Politikerinnen,

ich habe vor drei Tagen einen Artikel darüber gelesen, dass sie ab dem ersten Mai 2017 die Anforderungen des Erzieher*innenberufes senken (zum Teil im Grunde gleich ganz weg lassen) wollen.

Ich habe diese Nachricht mit Entsetzen gelesen und auch wenn Sie diese Zeilen wahrscheinlich nie lesen werden, muss ich meinem Unmut nun einen Rahmen geben und schreiben, was mir durch den Kopf (und durch den Bauch) geht. Ich will jetzt gar nicht ewig auf der Politik und falschen Entscheidungen rumhacken, sondern ich will Ihnen erzählen, was ich mir wünsche!

Continue Reading…

Beziehung, Wertschätzung

Wie du dir wirklich Respekt verschaffst

25. Juni 2016

 „R-E-S-P-E-C-T find out what it means to me“ …

Aretha Franklin pflanzte uns einst den Ohrwurm in den Kopf, Kinder verlangen voneinander „hab ma Respekt, man!“ und jeder (groß, klein, alt, jung, breitschultrig oder zartgliedrig) wünscht sich einen respektvollen Umgang. Respekt ist in unserer Gesellschaft ein hoher Wert!

Manch einer meint, man (also Kinder) müsse Respekt vor dem Alter (also vor Erwachsenen) haben.

Oder muss man sich Respekt verdienen? Continue Reading…